20 Feb

In den Gängen


In den Gängen
FSK
FSK ab 12
Dauer
2h 05min
Genre
Drama, Romanze
Produktion
Deutschland 2017
Regie
Thomas Stuber
Darsteller
Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth

Leiser, lakonischer Film mit Sandra Hüller und Franz Rogowski über den Mitarbeiter eines ostdeutschen Großmarktes, der sich in die Kollegin im nächsten Gang verliebt.

Der 27-Jährige Christian (Franz Rogowski) ist der Neue in der Nachtschicht eines Leipziger Großmarktes. Unter den Fittichen des väterlichen Kollegen Bruno (Peter Kurth) lernt er nicht nur eine neue Welt kennen, die in Neonfarben von den hohen Decken erstrahlt, sondern muss sich im Mikrokosmos der Gabelstapler und Elektro-Ameisen in der Getränkeabteilung zunächst einmal beweisen.

Während er am Tag in Seminaren dank „Staplerfahrer Klaus“ lernt, die Paletten richtig zu sortieren, verliebt er sich des Nachts in seine Kollegin Marion (Sandra Hüller) aus dem Süßwaren-Gang nebenan. Sie ist jedoch verheiratet und er bekommt in ihrer Gegenwart den Mund nicht auf. Zu allem Überfluss kann er alte Laster aus dem rüpelhaften Vorleben nur schwer ablegen. Für die beiden wird der Pausenraum mit der altertümlichen Kaffeemaschine schnell zum einzigen Treffpunkt, um ihrer aufkeimenden Liebe Raum zu geben.

Der Film feierte im Wettbewerb der Berlinale 2018 unter tosendem Applaus seine Weltpremiere. Kritiker aus aller Welt schenkten Höchstnoten für die Menschlichkeit der Protagonisten. Obwohl der Film in Leipzig spielt, entstanden die Innenaufnahmen des Großmarktes im Sachsen-Anhaltinischen Bitterfeld.

Lebensgefühl eines Supermarkts: Thomas Stuber verfilmt zum dritten Mal eine Vorlage von Clemens Meyer – eine Hommage an die kleinen Momente des Glücks, der Hoffnung, der Energie . (epd)

Getränke-Christian liebt Süßwaren-Marion: Regisseur Thomas Stuber entdeckt dort eine Solidargemeinschaft, wo man sie nicht unbedingt erwartet hätte – unter den Mitarbeitern eines  ostdeutschen Großmarktes. Kein bitteres Sozialdrama, sondern eine fein beobachtete, manchmal wunderbar poetische Exkursion, glänzend besetzt mit …   (OZ)


Mittwoch, 20.02.2019, 17:00
7,00€ (Überlänge)
Mittwoch, 20.02.2019, 20:00
7,00€ (Überlänge)

zum gesamten Programm